1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Mangelhafter Brandschutz: Komplette Schule in Lüdenscheid muss umziehen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Grundschüler bei der Einschulung
Im August am Buckesfeld eingeschult und nach nur einem Jahr vor dem Umzug in ein neues Schulgebäude: Die Klasse 1a der Grundschule Lösenbach. © Edda Scharfe

Die Grundschule Lösenbach steht im Sommer vor einem Umzug. Weil beim Brandschutz aufwändig nachgebessert werden muss, soll der Unterricht im nächsten Schuljahr an der Kaiserallee weitergehen.

Lüdenscheid – Schlechte Nachrichten für den Lüdenscheider Stadtteil Buckesfeld/Lösenbach und seine Grundschülerinnen und Grundschüler: Aus Brandschutzgründen wird die Stadt Lüdenscheid im Sommer einen Umzug der Grundschule Lösenbach ins dann leerstehende Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule veranlassen. Derzeit nutzt die Volkshochschule das Gebäude noch als Ausweichquartier.

Weil das Schulgebäude am Buckesfeld nicht mehr den Anforderungen des Brandschutzes entspricht, sollen dann Umbauten am gesamten Gebäude vorgenommen werden, damit die Schule in Zukunft weiter genutzt werden kann. So hat es die Stadt der Elternschaft der Grundschule mitgeteilt.

Damit das Gebäude noch bis zum Ende des Schuljahres genutzt werden könne, heißt es im Schreiben, habe die Stadt die Mängel in den Treppenhäusern, die im Brandfall als Rettungswege ausgewiesen sind, bereits durch Sofortmaßnahmen behoben. Die Schule verfüge über eine Brandmeldeanlage, die direkt mit der Feuer- und Rettungswache verbunden sei. Der Rückschluss der Stadt: Kinder können dort bis zum Sommer noch weiter sicher unterrichtet werden. Die Eltern müssen sich keine Sorgen machen.

Der Brandschutz ist das Problem: Grundschüler müssen im Sommer umziehen

Dann allerdings sollen im Sommer weitere Untersuchungen stattfinden, außerdem die daraus resultierenden Baumaßnahmen. Damit ist das Gebäude dann nicht mehr nutzbar. Auch nicht für den Sportbetrieb in der Turnhalle der Schule. Das trifft auch den Vereinssport – die Turnhalle am Buckesfeld war seit jeher Heimat von Blau-Weiß Lüdenscheid, die Tischtennisspieler der TTSG Lüdenscheid, in der BWL aufgegangen ist, haben hier einen regelmäßigen Trainingsbetrieb. Und auch andere Breitensportangebote sind hier verortet.

Für die Schülerinnen und Schüler geht’s damit weiter zur Kaiserallee – einmal quer durch die Stadt (sechs Kilometer). Die Albert-Schweitzer-Schule steht leer, bietet genug Raum für alle Angebote. Der Nachteil ist der lange Weg. Dafür hat die Stadt bereits die MVG angesprochen, sodass ein Schulbus vom Buckesfeld zum neuen Schulstandort eingesetzt werden soll.

Im Rathaus ist eine Arbeitsgruppe eingesetzt worden, um die Brandschutzmaßnahmen sowie die Erweiterung der Grundschule Lösenbach zu begleiten. Im Schreiben, das Bürgermeister Sebastian Wagemeyer unterzeichnet hat, heißt es, dass die Stadt gerne eine wohnortnähere Lösung präsentiert hätte, aber keine gefunden habe. Auch Container-Lösungen seien geprüft, am Ende aber wieder verworfen worden.

Fragen, die sich nun zwangsläufig ergeben, sollen erst einmal in der Schule zentral gesammelt und dann an die Arbeitsgruppe weitergeleitet werden, die zeitnah über neue Entwicklungen informieren soll.

Auch interessant

Kommentare