Schützenhalle oder Open Air

Spielen heute Abend in der Schützenhalle: Remode.

Lüdendscheid -  Einmal mehr muss Veranstalter Jürgen Wigginghaus gegebenenfalls in die Schützenhalle ausweichen: Samstagabend werden sowohl die Frankfurter Formation Alex im Westerland als auch die Depeche Mode-Coverband Remode am Loh aufspielen.

„Kann sein, muss nicht“, ist die Einschätzung des Veranstalters mit Blick auf das Wetter. Das Gewitterrisiko ist hoch, Regen wahrscheinlich. Man wolle kurzfristig am Samstagvormittag entscheiden, ob Indoor oder unter freiem Himmel gespielt wird. Denn vor allem der Auftritt der Formation Remode ist von Video-Projektionen begleitet, trockener Raum ist dabei unerlässlich. Mit ihrer Bandgründung 2006, ursprünglich als Fan-Projekt gedacht, wagten sich Remode an große Vorgänger heran. Heute sind die Bielefelder die meistgebuchte Depeche-Mode-Tributeband Deutschlands. Mit einem handgemachten Fundament aus Bass, Gitarre und Schlagzeug erspielte sich die Band um Sänger Detlef Kloss sogar europaweit eine große Fangemeinde. Ihr Rep8ertoire reicht vom Depeche-Mode-Album „Speak 8& Spell“ bis zu „Delta Machine“ aus 2013 und umfasst legendäre Hits wie „Master and Se8rvant“, „Black Celebration“. „Dream on“ und „I feel you“.

Im Vorprogramm spielen Alex im Westerland die Hits der Ärzte und der Toten Hosen. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro im Vorverkauf (ggf. zuzüglich Gebühren) und neun Euro an der Abendkasse. Karten gibt es im LN-Ticket-Shop, bei Burger King und bei Dahlmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare