Daume Erodiertechnik jetzt An der Steinert  6

Das Team von Daume Erodiertechnik, links Firmengründer Michael Daume, ist vor zwei Wochen umgezogen und präsentierte sich gestern in den neuen Räumen an der Straße An der Steinert 6.

LÜDENSCHEID ▪ Vor 15 Jahren machte sich Michael Daume mit einer Drahterodiermaschine selbstständig. Aus dem Ein-Mann-Betrieb ist inzwischen ein Team mit acht Mitarbeitern geworden, der Maschinenpark auf sechs Maschinen dieser Art angewachsen.

Hinzu kommen hochwertige Fräsmaschinen. Denn den Werkzeugbau deckt der Betrieb Daume Erodiertechnik auch ab. Vor zwei Wochen ist Michael Daume, der in der Führung unterstützt wird von seiner Tochter Christina und Sohn Stephan, umgezogen – vom Freisenberg an die Straße An der Steinert 6. „Insgesamt ist die Betriebsfläche größer, auch der Zuschnitt besser für unsere Arbeitsabläufe“, begründet der 54-Jährige den Wechsel des Standorts.

Die Kundschaft setzt sich zum größten Teil aus Betrieben im Märkischen Kreis zusammen, aber auch bundesweit ist Daume Erodiertechnik unterwegs. Die Werkzeuge, für deren Konstruktion federführend Betriebsleiter Michael Mühlhoff verantwortlich ist, werden größtenteils beim Stanzen eingesetzt, hauptsächlich in der Automobilindustrie und der Haushaltstechnik. Die Auftragslage sei gut, freut sich Michael Daume. Daher sucht er zur Verstärkung des Teams einen Drahterodierer und einen CNC-Fräser – Telefon: 0 23 51/5 00 31; weitere Infos unter http://www.daume-erodierttechnik.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare