„Dat schönste“: Doktor Stratmann auf Abschiedstournee

Doktor Stratmann präsentiert „Dat Schönste“.

Lüdenscheid - Fast zwei Jahrzehnte tourte Doktor Stratmann durch Stadthallen, Theater und Kleinkunstbühne der Republik und begeisterte insgesamt knapp zwei Millionen Zuschauer. In diesem Monat beginnt seine deutschlandweite Abschiedstournee. Mit einem „Best of“-Programm unter dem Titel „Dat Schönste“ begibt sich Doktor Stratmann zum letzten Mal auf Hausbesuch, auch im Lüdenscheider Kulturhaus. Dort wird er am Donnerstag, 23. Mai, ab 20 Uhr auf der Bühne stehen. Nach dieser Tournee, so kündigt er an, wird Doktor Stratmann nur noch in seinem eigenen Stratmannstheater am Kennedyplatz in Essen auftreten.

Dort hat er auch „Dat Schönste“ bereits 100 Mal mit großem Erfolg vor immer ausverkauftem Haus aufgeführt. Dieses Programm mit einem Streifzug durch die Programme „Hauptsache ich werde geholfen“ über „Heut komm ich mal mit mein Bein“ bis hin zum „Kunstfehler“ soll kein trauriger, sondern ein heilsamer und vor allen Dingen lustiger Abschied werden, verspricht die Ankündigung.

Doktor Stratmann sagt dazu: „Keine Hotels, keine Bahnhöfe, keine Autobahnen mehr. Nach einem Schlaganfall vor zehn Jahren und Herzschrittmacherimplantation im letzten Jahr musste ich nun für mich selbst erkennen, dass die eigene Gesundheit und ein reizfreies soziales Umfeld ein wichtiges Gut sind. Eine seltene Erkenntnis bei uns Hausärzten. Im Übrigen habe ich meine Patienten in den letzten 20 Jahren so gut betreut, dass sie nun wieder in der Lage sind, eigenständig in meine Praxis nach Essen ins Stratmannstheater zu kommen, also die wenigen, die sich nicht totgelacht haben.“

Außerdem macht Doktor Stratmann weiter mit „Jupp’s Kneipentheater im Pott“ einmal monatlich im WDR. Auch seine Wandersendung mit Dackel Fidel und mit prominenten Wanderfreunden soll fortgeführt werden.

Karten für den Abend mit Doktor Stratmann im Kulturhaus gibt es im Ticket-Shop der LN und ab Montag auch wieder an der Theaterkasse des Kulturhauses. Sie kosten zwischen 22 und 28,60 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare