1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Christian und Georg auf dem Trip ihres Lebens

Erstellt:

Von: Jutta Rudewig

Kommentare

Das Westfälische Landestheater zeigt die Inszenierung „25 kmh“ in Lüdenscheid.
Das Westfälische Landestheater zeigt die Inszenierung „25 kmh“ in Lüdenscheid. © VOLKER BEUSHAUSEN

Auf der Beerdigung ihres Vaters beschließen die Brüder Christian und Georg, die sich seit Jahrzehnten nicht gesehen haben, endlich die gemeinsame Moped-Tour durch Deutschland zu machen, die sie mit 16 verabredet hatten. Das Westfälische Landestheater Castrop Rauxel zeigt die Inszenierung „25 km/h“ am 19. Oktober ab 19.30 Uhr auf der großen Kulturhausbühne nach dem Film von Oliver Ziegenbalg und Markus Goller.

Lüdenscheid – Zu sehen ist die Geschichte zweier ungleicher Brüder. In ihren Beerdigungsanzügen und alles andere als nüchtern, machen sie sich noch in der Nacht auf den Weg. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 km/h.

Es wird „der Trip ihres Lebens“, wie es in der Ankündigung heißt, inklusive aller einst vereinbarten Sonderaufgaben wie sich beim Griechen einmal durch die Speisekarte essen, eine Arschbombe vom Zehner machen, eine schlafende Kuh umzuwerfen oder auch in Timmendorfer Strand ins Meer zu pinkeln.

Kinohit auf der Theaterbühne

Der unter anderem mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Franka Potente und Sandra Hüller hochkarätig besetzte Film „25 km/h“ war einer der großen Kinohits im Jahr 2018.

Für die Veranstaltung des WLT gibt es Eintrittskarten zu Preisen von 13 bis 18,50 Euro plus Vorverkaufsgebühren online im Webshop, an der Theaterkasse des Kulturhauses oder im Reisebüro Kattwinkel.

Auch interessant

Kommentare