Tafeln zeigen „Danke“ für rücksichtsvolles Fahren

Ein grünes „Danke“ für die Einhaltung von Tempo 30 leuchtet in den nächsten Tagen an vier neuen Standorten auf.

Lüdenscheid - An vier Standorten im Stadtgebiet blinkt den Autofahren in den nächsten Tagen an Tafeln ein grün blickendes „Danke“ entgegen, wenn sie sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30 halten.

Am Donnerstag installierten Marcel Dittert und Björn Karnbach von der Firma Jungkurth die Tafeln. Norbert Reuter von der Herstellfirma RTB speiste die Geräte mit der nötigen Software. Mit vor Ort war auch Martin Kornau, Vorsitzender der Verkehrswacht, die vier von fünf Tafeln finanziert. 15 000 Euro inklusive Montage kosten Anbringung und Installation. „Geschwindigkeit, die Anzahl der Messungen und die Uhrzeit werden in einem Ringspeicher festgehalten“, sagt Norbert Reuter.

Die Auswertung ergibt also ein gutes Bild, wann, wie schnell und wie viele Autofahrer an den neuralgischen Punkten zu schnell fahren oder sich an Tempo 30 halten.

An der Parkstraße stadtauswärts auf der linken Seite kurz vor der Gotenstraße, am Brockhauser Weg kurz vor und kurz nach dem Schulzentrum, an der Lessingstraße in Höhe des Schulhofs der Knapper Schule und an der Straße Im Olpendahl, von der Heedfelder Straße kommend auf dem Kopf in Höhe des Nachtigallenwegs sind die Tafeln demnächst in Betrieb.

Nachts können sie teilweise schon aufleuchten, da sie mit der Straßenlaterne gekoppelt sind und aktiviert werden, wenn die Straßenbeleuchtung angeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare