Schwerletzter bei Arbeitsunfall:

Dachdecker stürzt vom Baugerüst ab

LÜDENSCHEID ▪ Bei einem Arbeitsunfall im Stadtteil Wettringhof wurde am Vormittag ein 50 Jahre alter Dachdecker eines Lüdenscheider Unternehmens schwer verletzt.

Der Mann hatte laut Polizeiprotokoll auf einem Baugerüst gearbeitet, das an einem Balkon eines Wohnhauses befestigt war.

Als die Konstruktion sich aus bislang ungeklärter Ursache von der Wand löste und umkippte, stürzte der Handwerker in die Tiefe. Nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers erlitt er vermutlich massive Wirbelsäulenverletzungen und wurde ins Klinikum transportiert. Das Amt für Arbeitsschutz schaltete sich ein, um die Unfallursache zu ergründen. - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare