Falsche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes

Coronavirus: Unbekannter versucht falsche Abstriche zu machen

+

Lüdenscheid - Schon öfter kam es vor, dass sich Unbekannte als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgaben und sich so versuchten Zutritt zu verschaffen. So auch kürzlich in einem Seniorenzentrum in Lüdenscheid, wie die Kreisverwaltung mitteilt. 

Der Unbekannte gab vor, Abstriche bei Bewohnern durchführen zu wollen. Die Mitarbeiter des Seniorenzentrums wurden zum Glück misstrauisch, und der falsche Betrüger suchte das Weite. 

Bedienstete des Kreises können sich ausweisen und kommen nicht unangemeldet, um Tests auf das Coronavirus durchzuführen. 

Der Märkische Kreis weist darauf hin, dass Abstriche des Gesundheitsamtes aufgrund einer Corona-Infektion an den Drive-In-Testzentren in Lüdenscheid und Iserlohn durchgeführt werden. Nach telefonischer Absprache werden Personen auch zu Hause aufgesucht.

Wenn betrügerisches oder unseriöses Verhalten auffällt, sollte dies umgehend der Polizei gemeldet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare