Zahlreiche Menschen wollten das gute Wetter genießen

Coronavirus: Parkverbotsschilder an Talsperre im MK - Ordnungsamt reagiert auf großen Andrang

+
Die Stadt behält sich vor, Parkflächen zu sperren.

Lüdenscheid – Das sonnige Wetter am Karfreitag nutzten zahlreiche Menschen für Ausflüge ins Grüne - darunter auch die örtlichen Talsperren. Das Ordnungsamt reagiert nun auf den Andrang.

Viele Ausflügler waren am Karfreitag an der Versetalsperre unterwegs. Weil viele von ihnen aufgrund der Fülle an Besuchern die Autos falsch und teils in nicht ausgewiesenen Flächen geparkt haben, wird das Ordnungsamt ab Karsamstag die Wiese neben dem Parkplatz an der Klamer Brücke sperren, wie Stadtsprecherin Marit Schulte am Freitagabend erklärte. 

Das Ordnungsamt kontrolliert wegen des Kontaktverbots aktuell regelmäßig an den Wander- und Spazierwegen rund um die Talsperre. Für das Osterwochenende waren dort vermehrt Kontrollen angekündigt worden. 

Coronavirus MK: Parkplätze bleiben vorerst geöffnet

Die Stadtverwaltung und der Ruhrverband hatten sich vorbehalten, die Parkplätze ab Karsamstag zu sperren und bereits Parkverbotsschilder aufgestellt. Eine Sperrung der Parkplätze sei laut Ordnungsamt vorerst aber nicht notwendig, sagte Schulte. Zwar seien viele Menschen unterwegs gewesen, die Abstände von mindestens 1,5 Metern seien aber eingehalten worden – das Ordnungsamt musste nicht eingreifen.

Lesen Sie alles rund um die Entwicklung des Coronavirus im MK in unserem News-Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare