Coronavirus im MK: So sehen die aktuellen Arbeitslosenzahlen aus

+

Lüdenscheid  - Der Coronavirus und seine Folgen hat noch keine Auswirkungen auf die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Märkischen Kreis und in Lüdenscheid.

„Wir durchleben gerade bewegte Zeiten. Die Corona-Krise hat unser Leben und unseren Alltag in einem Umfang verändert, wie wir es uns noch vor kurzem nicht vorstellen konnten. Welche Folgen das auf den Arbeitsmarkt haben wird, können wir frühestens ab dem nächsten Monat beginnen zu bilanzieren“, führt Sandra Pawlas, Chefin der Iserlohner Arbeitsagentur aus.

Die Arbeitslosigkeit zeigt laut Agentur für Arbeit in Iserlohn im Statistikmonat März noch keine Auswirkungen der Corona-Pandemie und sank im Märkischen Kreis gegenüber dem Vormonat um 197 Personen (- 1,3 Prozent). 

Stichtag vor Einschränkungen durch den Coronavirus

Insgesamt waren zum Stichtag am 12. März insgesamt 15 306 Personen im Märkischen Kreis arbeitslos gemeldet. „Das waren vier Tage, bevor die Ausbreitung des Virus und in der Folge die Maßnahmen der Politik die wirtschaftlichen Aktivitäten stark eingeschränkt haben. An diesem Stichtag hatte die einsetzende Frühjahrsbelebung die Arbeitslosigkeit im Märkischen Kreis um knapp 200 Personen sinken lassen“, erklärt Sandra Pawlas weiter. 

Alle Informationen rund um das Coronavirus im MK

Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Zahl der Arbeitslosen um 1950 Personen bzw. 14,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt 6,7 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 5,9 Prozent (+0,8 Prozentpunkte). 

Arbeitslosen in Lüdenscheid

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im März 2020 gesunken. 3.476 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 9 Personen bzw. 0,3 Prozent weniger. Im Vergleich zum März des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen allerdings um 485 Personen. 

Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 16,2 Prozent. Die Arbeitslosenquote in Lüdenscheid liegt aktuell bei 8,6 Prozent und damit um 1,2 Prozent höher als im Vorjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare