Stadt Lüdenscheid sperrt Rathaustreppe und Brunnen

+

Lüdenscheid – Die Stadt sperrt sowohl die Treppenanlage als auch den Neumann-Brunnen auf dem Sternplatz mit Bauzäunen ab. Diese Entscheidung wurde am Montagnachmittag im Stab für außergewöhnliche Ereignisse getroffen.

Leider sei dieser Schritt notwendig, teilt die Pressestelle der Stadt mit, da sich immer wieder Gruppen von mehr als zwei Personen dort aufhalten.

Seit zwei Wochen gilt in Deutschland ein Kontaktverbot. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus sollen sich seitdem nicht mehr als zwei Personen zusammen im öffentlichen Raum aufhalten und dabei mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander halten. In der Lüdenscheider Innenstadt werden diese Regeln immer wieder missachtet, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Alle Informationen rund um das Coronavirus im MK.

Mitarbeiter des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid sollen sowohl den Treppenbereich als auch den Brunnen am Dienstag oder spätestens am Mittwoch mit Gittern absperren.

Außerdem wurde entschieden, dass die Brunnen bis auf Weiteres abgestellt bleiben, sodass nicht weitere Personen von den attraktiven Wasserspielen auf die Plätze gelockt werden. Normalerweise werden sie um diese Jahreszeit wieder in Betrieb genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare