Lüdenscheider gehen gelassen mit der Maskenpflicht um

+
Elke und Dieter Schmitz waren gestern zum ersten Mal mit Maske in der Lüdenscheider Innenstadt unterwegs.

Lüdenscheid – Am Tag eins der Maskenpflicht zeigt Lüdenscheid ein verändertes Gesicht. Egal ob mit Maske, Tuch oder Schal – die Kunden in der Innenstadt halten sich überwiegend an die Vorgabe, beim Einkauf Mund und Nase zu verdecken.

Auf der Wilhelmstraße, auf der außerhalb der Geschäfte keine Tragepflicht besteht, eilen Passanten am Montag zum Teil mit Maske über Mund und Nase. Zum Teil hängt die Maske herunter geschoben am Kinn und wartet auf ihren nächsten Einsatz. 

Dagegen lassen sich die Kunden vor dem Imbiss vorschriftsmäßig mit Maske bedienen – und auch in der Schlange vor dem Mobilfunkshop wird mit Maske gewartet. Währenddessen ziehen wenige Meter weiter Elke und Dieter Schmitz die Gummibänder ihrer Einmalmasken über die Ohren – und korrigieren anschließend den Sitz, damit auch die Nase bedeckt ist. 

Das Ehepaar vom Oeneking ist zum ersten Mal mit Maske in der Stadt unterwegs. „Unangenehm“, findet Elke Schmitz das Tragen, „man bekommt unter dieser kaum Luft.“ Allerdings verfügt sie über Alternativen. Ihre Schwiegertochter hat fleißig genäht.

Alle Informationen rund um das Coronavirus im MK.

Ortswechsel Stern-Center: „Gefühlte 98 Prozent halten sich daran“, lautet das Urteil der Ordnungsamtsmitarbeiter nach ihrer ersten Runde durch das Center. Kurz zuvor hatten sie einen Mann darauf hingewiesen, dass er Mund und Nase im gesamten Gebäude bedecken muss.

 „Er hatte gedacht, die Tragepflicht gelte nur in den Geschäften.“ Erstmals öffnen dürfen auch Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern, sofern sie ihre Verkaufsfläche verkleinert hatten. So geschehen beim Elektronikfachmarkt Saturn, in den zum Start vorsorglich maximal 35 Kunden zeitgleich eingelassen werden. Und damit es sich am Eingang nicht staut, wird zwischendurch kurz die Rolltreppe zum 2. Obergeschoss gesperrt. 

Die Kunden, die in überschaubarer Zahl unterwegs sind, nehmen es – so wie die Maskenpflicht – mit Gelassenheit.

Lüdenscheids erster Tag mit Maskenpflicht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare