Beschäftigte im Klinikum gehen leer aus

Coronavirus im MK: Steuerfreier Bonus für Pflegekräfte - doch nicht alle erhalten das Geld

+
Pflegekräfte sollen einen steuerfreien Bonus in Höhe von 1.500 Euro erhalten - doch nun ist bekannt, dass das nicht für alle Beschäftigten gilt. (Symbolfoto)

Märkischer Kreis – Die Bedeutung des Pflegepersonals wird in der Corona-Krise täglich betont. Als Anerkennung der geleisteten Arbeit sollen deshalb alle Pflegekräfte einen steuerfreien Bonus in Höhe von 1.500 Euro erhalten - doch das gilt nicht für alle.

Darauf einigten sich die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP). Die Sonderzahlung kommt mit dem Juli-Gehalt, Teilzeitbeschäftigte werden anteilig bedacht. 

Diese Nachricht verbreitete sich am 6. April wie ein Lauffeuer und sorgte auch bei den heimischen Pflegekräften für Vorfreude. Jetzt wird klar: Längst nicht alle Pflegekräfte erhalten den Bonus. In der Berichterstattung ging unter, dass die BVAP längst nicht alle Arbeitgeber in der Pflege vertritt, sondern in erster Linie Wohlfahrtsverbände, die in der Langzeitpflege und der ambulanten Pflege aktiv sind. 

Coronavirus MK: Keine Verhandlungen über Prämie

Verdi nutzte die Einigung mit einem Einzelverband dennoch zu der Forderung, dass der „Tarifvertrag für allgemeinverbindlich erklärt wird und alle Arbeitgeber diese Prämie zahlen müssen“, wie es in einer Stellungnahme heißt. 

Doch so weit ist es noch nicht, wie Corinna Schleifenbaum, Sprecherin der Märkischen Kliniken, auf Anfrage erklärte. Die heimische Gesundheitsholding mit Standorten in Lüdenscheid und Werdohl gehört dem Arbeitgeberverband „Vereinigung kommunaler Arbeitgeber“ (VKA) an. Verhandlungen über eine Pflegeprämie gebe es derzeit nicht. 

Aktuelles zum Coronavirus im MK erfahren Sie in unserem News-Ticker

„Wünschenswert wäre eine ähnliche Initiative auch für die VKA. Doch bislang haben wir keine Kenntnis von einem Dialog“, sagt Schleifenbaum. Die Sprecherin machte aber auch deutlich, dass die Krankenhäuser durch den Wegfall vieler Operationen derzeit nicht auf Rosen gebettet sind. 

In einem Schreiben an die Mitarbeiter informierte die Personalleitung jetzt darüber, dass „die Regelung nicht für die Beschäftigten der Märkischen Kliniken“ zutrifft. Einen steuerfreien Bonus gibt es daher zunächst nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare