Corona-Zwangspause für Familienbad und Saunadorf

+
Die Zeit der genussvollen Aufgüsse im Saunadorf Nattenberg - hier Saunameister Carsten Hempler in Aktion - ist vorerst wieder vorbei.

Lüdenscheid - Die „Herrlichkeit“ währte nur 23 Kalendertage, und davon war das Saunadorf gerade einmal an zwölf Tagen geöffnet.

Am Sonntag um 19 Uhr schließt die beliebte Wellness-Oase am Nattenberg coronabedingt wieder ihre Pforten. 

Erst am 9. Oktober hatte das Saunadorf nach siebenmonatiger Zwangspause den Betrieb aufgenommen. Auch das benachbarte Familienbad ist von dem erneuten bundesweiten Lockdown betroffen. Rund 50 Mitarbeiter der beiden Einrichtungen müssen zu Hause bleiben. 

Der Bäderchef der Stadtwerke, Friedrich Schmidt-Werthmann, beurteilt die zurückliegenden Wochen nach der Wiedereröffnung „gemessen an den verkürzten Öffnungszeiten“ als zufriedenstellend. „Wir mussten niemanden abweisen.“ 

Die Besucherzahlen hatten sich laut Schmidt-Werthmann in den zurückliegenden Wochen eingependelt auf „rund 25 Prozent weniger als vor Corona“. 

Wann die Öfen in dem Fünf-Sterne-Wellness-Tempel wieder auf Temperatur gehen und sich Schwimmer wieder im Familienbad tummeln können, hängt von der weiteren Entwicklung der Infektionsrate ab. 

Friedrich Schmidt-Werthmann: „Wir sind in der Lage, schnell und flexibel zu reagieren und hoffentlich Anfang Dezember wieder zu öffnen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare