Pandemie aktuell beherrschbar

Corona-Tests: Labore aus dem MK übernehmen Abstrichstellen

Diagnostik von SARS-CoV-2 und Virusvarianten
+
Ein PCR-Test im Labor. (Symbolbild)

Der Märkische Kreis hat zwei Teststellen an erfahrene medizinische Labore übergeben. In Lüdenscheid (Bahnhofsallee) führt das Labor Wahl, in Iserlohn (Seilersee) das Labor Eurofins den professionellen Testbetrieb fort, erklärte der Märkische Kreis in einer Pressemitteilung.

Märkischer Kreis - Anfang November 2020 hatte der Märkische Kreis zwei zentrale Teststationen in Lüdenscheid (Bahnhofsallee) und in Iserlohn (Seilersee) eingerichtet. Ziel: in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie die Testungen von Kontaktpersonen sicherzustellen. „Das war und ist ein Erfolgskonzept“, bilanziert Dennis Montag, Leiter der MK-Testzentren.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Denn mit den Testungen können Infektionen festgestellt, Erkrankte sowie Kontaktpersonen isoliert und auf diese Weise Infektionsketten unterbrochen werden. Montag: „Das hilft, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.“

Labore aus dem MK übernehmen Abstrichstellen: Über 37 5000 PCR-Tests durchgeführt

In der Zeit von November 2020 bis zum 30. Juni 2021 haben die Mitarbeiter/innen des Märkischen Kreises insgesamt 37.500 PCR-Testungen durchgeführt, von denen 5.300 positiv waren. Für die Auswertung der Tests zeichnen die medizinischen Labore Eurofins und Wahl verantwortlich. Darüber hinaus wurden seit März dieses Jahres kostenlose Corona-Schnelltests an den Abstrichstellen in Lüdenscheid und Iserlohn angeboten – insgesamt etwa 24.000 sogenannte PoC-Tests.

Weil die Pandemie aktuell beherrschbar ist und sich das Fachpersonal aus dem Zahnärztlichen Dienst des Kreises wieder den alltäglichen Aufgaben widmet, hat der Märkische Kreis den Betrieb der Testzentren an Experten übergeben. In Iserlohn übernimmt „Eurofins Medizinisches Labor“ das Zepter. „Wir freuen uns, mit der Übernahme des Testzentrums Seilersee vom Märkischen Kreis das Angebot an Corona-Testungen in der Region Iserlohn aufrecht zu erhalten“, sagt Dr. med. Georg Kirchner, ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Eurofins MVZ Medizinisches Labor Gelsenkirchen.

Labore aus dem MK übernehmen Abstrichstellen

Er ergänzt: „Im neuen Eurofins-Testzentrum bieten wir vorrangig PCR-Testungen per Rachenabstrich an – der Goldstandard bei Corona-Tests. In absehbarer Zeit können Interessierte auch Antigen-Schnelltests abnehmen lassen. Mit der Fortführung des Test-Standortes Seilersee sind wir zudem für eine mögliche vierte Welle im Herbst gerüstet, da wir genügend Kapazitäten für Corona-Bürgertests zur Verfügung stellen können.“

Die vorläufigen Öffnungszeiten (Erweiterung in Planung): montags bis donnerstags 10 bis 15 Uhr, freitags 10 bis 13 Uhr, samstags 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter https://covid.gelamed.de/
Terminbuchungen: https://covid.gelamed.de/termine/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare