In Fünfer-Packs erhältlich

Lidl, Aldi, dm oder Rewe im MK: In diesen Läden gibt es die Corona-Selbsttests

Aldi Markt, Schild mit Logo
+
Auf dem Parkplatz eines Aldi-Marktes zeigte eine Frau Zivilcourage (Symbolbild).

Wer einen Ausflug plant, von den Lieben Besuch erwartet, wer vielleicht Schlangen vor den Testzentren befürchtet oder den Weg dorthin scheut, der möchte – möglichst sofort – eine Antwort auf die Frage: Bin ich infiziert – ja oder nein? Ein Schnelltest für zuhause ist auch in Lüdenscheid rasch zu Hand.

Lüdenscheid - Seit Anfang März werden die Test-Kits mit Bezeichnungen wie Aesku, Boson und Hotgen in die Geschäfte ausgeliefert. Viele Einzelhändler in Lüdenscheid haben die Corona-Schnelltests auch schon im Bestand. Lidl-Märkte führen sie bereits seit vorletzter Woche im Sortiment, war aus der Zentrale zu erfahren. Verkauft wurden Fünfer-Packs für 21,99 Euro. Ob sie allerdings noch in den heimischen Filialen zu haben sind, darüber gab es keine Auskunft.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

In diesen Läden gibt es die Corona-Selbsttests: 20er-Packungen ausverkauft

Zu unterschiedlichen Stückzahlen pro Packung vertreibt Aldi Nord die Antigenschnelltests, sie sind jeweils an der Kasse erhältlich. „Im Falle einer erhöhten Nachfrage behalten wir uns vor, die Abgabemenge pro Kunde zu begrenzen“, meldet die Zentrale in Essen. „Aufgrund der hohen Nachfrage können die Artikel nach wie vor kurzzeitig vergriffen sein. Die Märkte erhalten jedoch kontinuierlich neue Ware.“ Zudem könnten Kunden auch online fündig werden, allerdings ist dort die 20er-Packung zum Preis von 89,99 ausverkauft.

Rewe hat letzte Woche bundesweit erste Selbsttests erhalten und bietet diese seinen Kunden an“, heißt es auf Anfrage von der Rewe-Group. „Penny wird voraussichtlich gegen Ende dieser Woche erste Lieferungen erhalten. Generell werden in den nächsten Wochen für Rewe und Penny sukzessive weitere Lieferungen eintreffen.“

Der Edeka-Markt Kantimm in Brügge hat erst vor einigen Tagen eine neue Lieferung bekommen. „Wir haben derzeit noch 20 Stück“, sagt der stellvertretende Verkaufsleiter Marcel Billhardt. Die Nachfrage sei recht verhalten, zu haben sei der Schnelltest für 4,99 Euro. Höchstabgabemenge: 1 Stück pro Kunde.

In diesen Läden gibt es die Corona-Selbsttests: Neue Ware bereits bestellt und unterwegs

Die dm-Drogeriemärkte im Stern-Center und an der Kölner Straße sind ausverkauft, neue Ware sei aber bestellt. Noch Vorrat hat die Drogerie Müller, die die Einzelpackungen zu 4,95 Euro verkauft. Es werden höchstens drei Stück pro Haushalt abgegeben, und zwar „auf Anfrage“, so Corinna Beck. Die Selbsttests lägen nicht im Regal. Einen Run auf das Produkt könne sie nicht verzeichnen, die Nachfrage sei „ganz entspannt“. Auch das Haushaltswarengeschäft Kodi an der Wilhemstraße weist mit einem Plakat auf das Angebot hin, Schnelltests kosten hier 4,86 Euro pro Stück, bis zu zwei Packungen bekommt jeder Kunde.

Ein Schnelltest für zuhause ist auch in Lüdenscheid rasch zu Hand.

Zwischen 6 und 8 Euro kostet ein Laien-Schnelltest in der Schwanen-Apotheke an der Knapper Straße. „Die Nachfrage ist schon hoch“, sagt Inhaber Michael Vieler. „Es sind im Schnitt 50 Tests pro Tag“, die er verkauft. Er sei gut bevorratet und biete auch Großpakete zu 25 Stück an, die dann mit 189 Euro zu Buche schlagen.

Die Adler-Apotheke an der oberen Wilhelmstraße bietet das Test-Set der Marke Lyher an, eine Packung kostet 9,95 Euro. „Die Kunden fragen ständig danach, das geht schon früh morgens los“, sagt Inhaberin Andrea Löber. Für Firmen zum Beispiel gebe es auch Einheiten mit größeren Stückzahlen.

Dr. Gunther Fay von der Staberg-Apotheke bringt in diesem Zusammenhang den Begriff des „Testdränglers“ ins Spiel. „Wenn jemand kommt und gleich 20 Stück haben will, dann müssen wir von Fall zu Fall entscheiden.“ Er vermutet, dass es Kunden gebe, die mit den Tests unerlaubt Handel betreiben wollen. Fay hält sämtliche gängigen Marken an Corona-Selbsttests bereit und erwartet auch in diesen Tagen wieder eine größere Lieferung. Die Einzelpackungen kosten um die 9 Euro. Für Geschäfte, zum Beispiel Frisöre, die ihren Mitarbeitern Tests zur Verfügung stellen möchten, gibt es Mengenrabatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare