Saturn und H&M wohl noch nicht dabei

Viele Geschäfte dürfen wieder öffnen - was ist mit dem Stern-Center?

+
Das Stern-Center in Lüdenscheid: Stand Donnerstagabend dürfen die meisten Geschäfte im Center am Montag wieder öffnen. 

Lüdenscheid - Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern dürfen ab Montag wieder öffnen - trotz Corona-Krise und Kontaktverbot. Was heißt das für das Stern-Center?

Das gilt laut Stadt voraussichtlich auch für die Ladenlokale im Stern-Center, sofern dort Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können und sie weniger als 800 Quadratmeter Verkaufsfläche haben. „Ich gehe – Stand jetzt – davon aus, dass wir ab Montag relativ geregelt wieder öffnen“, sagte Stern-Center-Manager Daniel Dalsasso am Donnerstagabend. 

Corona-Folgen und Geschäftsöffnungen: Center-Management will Mieter informieren

Eine entsprechende Rechtsverordnung lag zu dem Zeitpunkt noch nicht vor. Die wolle man abwarten,

um dann mit den Mietern zu sprechen

. Dalsasso hofft auf Gewissheit am Freitagmorgen. 

Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmeter Verkaufsfläche, bleiben dennoch vorerst geschlossen. Im Center wären davon vermutlich H&M, C&A und Saturn betroffen. 

Auch Einrichtungshäuser und Babyfachmärkte dürfen öffnen

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hatte am Donnerstagnachmittag betont, dass Teile von größeren Verkaufsflächen nicht abgesperrt werden dürfen, um die Verkaufsfläche auf unter 800 Quadratmeter zu reduzieren. Zudem teilte er mit, dass in NRW auch Einrichtungshäuser und Babyfachmärkte öffnen dürfen. Das gilt auch für XXXLutz Sonneborn. Von dort gab es Donnerstag noch keine Stellungnahme. 

Alle Nachrichten rund um das Coronavirus gibt es in unserem Corona-Ticker für den Märkischen Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare