Corona-Fall in der Sparkasse: Geschäftsstelle bis Weihnachten geschlossen

Symbolfoto Sparkasse
+
Die Kunden der Sparkasse Lüdenscheid müssen sich in puncto Ausschüttung noch gedulden. 

Weil ein Sparkassen-Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden ist, bleibt eine Geschäftsstelle der Sparkasse Lüdenscheid ab sofort bis Weihnachten geschlossen.

Infolge eines positiven Corona-Befunds bei einem Mitarbeiter des Beratungscenters am Bräucken hat die Sparkasse Lüdenscheid den personenbezogenen Betrieb in der Geschäftsstelle einstellen müssen. Das teilt die Sparkasse Lüdenscheid mit.

Alle sieben weiteren Mitarbeiter dieser Geschäftsstelle mussten in Quarantäne geschickt werden. Es ist das erste Mal in dieser Corona-Pandemie, dass die Sparkasse infolge einer Corona-Infektion zu einem solchen Schritt gezwungen ist.

Die Kunden des Beratungscenters Bräucken werden gebeten, für die Zeit der Quarantäne bis Weihnachten auf die Hauptstelle oder auf das Beratungscenter an der Lennestraße auszuweichen.

Die Geldautomaten und SB-Geräte sind von der Schließung der Geschäftsstelle nicht betroffen, sondern weiterhin einsatzbereit und während der üblichen Öffnungszeiten zugänglich.

Die Sparkasse bittet ihre Kunden um Verständnis für diese unvermeidbaren Einschränkungen.

Alle Informationen zur Corona-Lage im Märkischen Kreis lesen Sie in unseren Corona-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare