Start mit Fach Englisch

Corona-Abi: Eine Stunde vor Klausurbeginn im Klassenzimmer

Coronavirus – Masken an Schulen
+
Der Startschuss für die Abiturklausuren ist gefallen.

Am Freitag fiel in NRW der Startschuss für die Abiturklausuren unter Coronabedingungen. Den Anfang machte das Fach Englisch. Jakob Plöhn, der auf die Lüdenscheider Adolf-Reichwein-Gesamtschule geht, hat damit bereits seine erste Prüfung hinter sich gebracht.

Lüdenscheid – Am Freitag fiel in NRW der Startschuss für die Abiturklausuren unter Coronabedingungen. Den Anfang machte das Fach Englisch. Jakob Plöhn, der auf die Adolf-Reichwein-Gesamtschule geht, hat damit bereits seine erste Prüfung hinter sich gebracht. Es sei ganz gut verlaufen, einzig die Aufgabenstellung sei etwas schwierig gewesen, sagte Plöhn, der die Fremdsprache als Leistungskurs belegt.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Aufgrund der Tatsache, dass alle Schüler vor der Klausur einen Corona-Test machen mussten, waren sie bereits eine Stunde vor Klausurbeginn im Klassenzimmer. Der Test fiel bei allen Schülern negativ aus, sodass sie mitschreiben durften. Die erste Hürde Richtung Abitur ist für Plöhn und seine Englisch-Kameraden somit gemeistert.

Corona-Abi: „Black Lives Matter“ als Thema für Englisch-Grundkurs

Bei den Schülern, die Englisch als Grundkurs belegen, war das Thema „Black Lives Matter“ Teil der Aufgabenstellung in der Klausur. „Ich weiß aus Rückmeldungen von meinen Mitschülern, dass viele ein gutes Gefühl haben, weil das Thema recht aktuell ist“, sagt Luise Weber, die stellvertretende Schülersprecherin der Adolf-Reichwein-Gesamtschule. Für sie beginnen die Abiturprüfungen in der kommenden Woche mit dem Fach Deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare