Noch Karten erhältlich

Comedian und Imitator Matze Knop im Kulturhaus

Der Comedian Matze Knop kommt ins Lüdenscheider Kulturhaus.

Lüdenscheid - Comedian Matze Knop präsentiert in Lüdenscheid sein Programm „Willkommen in MATZEKNOPien“.

Knop ist am Sonntag, 7. April, ab 19 Uhr im Kulturhaus. Bei seinem bisher letzten Gastspiel war das Haus voll.

"Durch unser Volk zieht sich ein Jammertal“, schreiben die Veranstalter über das Programm. „Doch ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegen Schwarzmalerei, sinnloses Gequatsche und hohle Phrasen: Die Comedy-Insel MATZEKNOPien.“ Matze Knop möchte demnach sein Publikum einladen zu einer „Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse.“ Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heiße die Devise.

Da nur die wenigsten Horrorvisionen tatsächlich eintreffen, solle man besser aus den Steinen, die im Weg liegen, etwas Schönes bauen, meint Knop: „Dein Schloss. Deinen Thron. Dein Land. Damit du nicht den ganzen Spaß verpasst, während Du Dich noch an die Regeln hältst.“

Matze Knop will „interaktive Standup Comedy gepaart mit erstklassiger Parodie“ bieten. Er philosophiert noch über Anarchie, wenn Außenminister Kult-Kloppo reingrätscht, während Lodda als Frauenbeauftrager seinen Amtseid schwört. Kult-Hummels verteidigt die Lach- und Sachgesellschaft, als sei es der Strafraum der Nationalelf, während Kult-Ronaldo per Fallrückzieher treffsicher Witze einlocht.

Karten gibt es für 27,90 Euro unter anderem an der Theaterkasse des Kulturhauses oder im LN-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare