Comedian Bernd Stelter kommt ins Kulturhaus

+
Kommt wieder ins Kulturhaus: „Bernie Bärchen“ Stelter.

LÜDENSCHEID - Getreu dem Satz der Kanzlerin „Es kann nur besser werden“ krempelt Bernd Stelter am 12. März im Kulturhaus die Ärmel hoch und sucht das Salz in der Suppe, fragt, was das Leben wirklich lebenswert macht. Da bringt er auch gerne die eigene Erfahrung mit ein, denn die hat er reichlich.

„Deutschland geht’s gut. Die Wachstumszahlen gehen nach oben, wir hatten endlich weiße Weihnachten, und Frauen werden Fußballweltmeister im eigenen Land. Alles ist gut, aber unsere Mundwinkel hängen kollektiv nach unten. Die deutsche Befindlichkeit steht im offenen Widerspruch zur Realität. Wir sind nur dann wirklich glücklich, wenn wir so richtig unglücklich sein dürfen. Es wird einfach gerne gejammert: Wenn die Rahmenbedingungen besser wären, dann würde ich auch die Mundwinkel hochziehen...“ – falsch, meint der Comedian Bernd Stelter. Erst mal die Mundwinkel hoch, und dann sehen, was aus den Rahmenbedingungen wird.

Es sei höchste Zeit, das Jammertal zu verlassen, propagiert der Kabarettist in seinem neuen Programm, das den Titel „Mundwinkel hoch“ trägt. Das Kulturhaus und das phono-forum Menden haben „Bernie Bärchen“ für Dienstag, 12. März, eingeladen. Der Vorverkauf für die Karten hat soeben begonnen. 

Stelter fragt sich und sein Publikum, was wir tun können. Sollten die ohnehin gebeutelten Krankenkassen flächendeckend zur Kostenübernahme von Gesichtskorrekturen verpflichtet werden, oder reichen vielleicht schon zehn Minuten Kopfstand täglich, um eingegrabene Mimikfalten aufzulösen? Lachen sei im Übrigen gesund, ist der Comedian überzeugt. Es verbessert die Durchblutung, Cholesterin wird verbrannt, die Herzinfarktgefahr wird gesenkt. Zwanzig Sekunden lachen entspricht, so heißt es seitens des Veranstalters, der körperlichen Leistung von drei Minuten schnellem Rudern. Das hieße, nach einem Abend mit Bernd Stelter ist man kalorientechnisch mit dem Deutschlandachter von Koblenz nach Duisburg gefahren.

Tickets gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: An der Theaterkasse des Kulturhauses, im Ticket-Shop der Lüdenscheider Nachrichten, im Reisebüro Kattwinkel, in Halver bei Kattwinkel, in Meinerzhagen bei der Meinerzhagener Zeitung und in Altena beim Kreisblatt. Darüber hinaus können Karten unter www.phono-forum.de und unter der Rufnummer Tel. 0 23 73/53 51 geordert werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare