Zwei große Partys vor Weihnachten

Club Wendelpfad feiert am Samstag und am Montag ersten Geburtstag

+
Das Clubleben in Lüdenscheid blüht am Wendelpfad auf.

Lüdenscheid -  Das Clubleben in Lüdenscheid wurde in den letzten Jahren immer überschaubarer, beliebte Locations schlossen ihre Pforten für immer. Die drei heimischen Musiker und DJ's Julian Moos, Martin Wollny und Philipp Voss wollten Abhilfe schaffen und haben vor einem Jahr einen eigenen Club in einer einzigartigen Location auf die Beine gestellt.

Sie machten einen Teil des ehemaligen Fabrikkomplexes eines heimischen Unternehmens am Wendelpfad 11  zur Location für den Club Wendelpfad.  Dort stellen sie in unregelmäßigen Abständen Events auf die Beine - so auch am Samstag und Montag - dann wird der erste Geburtstag des Clubs gebührend gefeiert.

Während des Umbaus wurde unter anderem der frühere Waschraum der Firma zur Waschbar, wo die Reihen von Waschbecken zu langgezogenen Tischen umgebaut wurden, an denen die Clubber ihre Cocktails und Longdrinks genießen, klönen und dabei den DJ's lauschen können, die in der Waschbar auflegen. Getanzt werden kann dagegen vor allem in der Kabine, der Haupt-Location im Wendelpfad mit großzügigem Dancefloor. Da die drei Betreiber des Clubs aus dem Bereich der elektronischen Musik kommen, lag hierauf bislang auch der Schwerpunkt der Wendelpfad-Events, und das Hauptaugenmerk soll auch weiterhin auf diesem Genre liegen.

Elektronische Musik am Samstag

Allerdings möchte sich das Trio anlässlich des einjährigen Jubiläums, das am Samstag und am Montag groß gefeiert wird, zukünftig musikalisch breiter aufstellen.  Am Samstag, 21. Dezember, wird es zunächst eine Veranstaltung mit elektronischer Musik im Wendelpfad geben.

In der Kabine werden die szenebekannten DJ's Lapien (Artefakt/Delsin Records, Berlin/Amsterdam) und Tamaa (Schumacher Club / Institut für alles, Bochum) und Outa Rim (Wendelpfad) zu hören sein, während im Waschraum DJ Mockba & Friends (Die Köters, Berlin), Julius (Sankofa Soundsystem) und Dajo Vahu (Suppendisco, Köln) auflegen. Einlass ist ab 21.30 Uhr für alle ab 18 Jahren, der Eintritt kostet 8 Euro. 

Funk, Disko und 80er

Am Montag, 23. Dezember, wird es dann eine Veranstaltung mit Funk, Disco und Sounds der 80er Jahre geben. Los geht es ab 21 Uhr. In der Kabine werden Funk-, Disco-, World- und sonstige 80er-Klänge von Guy Dermosessian (Kalakuta Soul Records, Bochum) und Jan Schimmelpfennig (A Love Supreme, Bochum) aufgelegt, im Waschraum kommen House & Downtempo-Fans auf ihre Kosten mit Viktor (Love Foundation Maastricht), needforspace (Caretaker Collectiv, Köln) und Johnborno (Love Foundation Berlin). Eintreten darf man für 5 Euro.

Wer übrigens den Club Wendelpfad besucht, trägt ganz automatisch mit seinem Eintritt und dem Geld, das er in Getränke investiert, zur Weiterentwicklung des Wendelpfad bei. „Alles, was wir einnehmen, stecken wir komplett wieder in unseren Club“, versichert Martin Wollny. Wer also in Lüdenscheid zu guter Musik feiern und authentisches urbanes Clubfeeling erleben möchte, der ist im Wendelpfad immer bestens aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare