Circus Universal Renz gastiert in Lüdenscheid

Elefantendame Maja begrüßt Bernhard Schenk. Ab Freitag gastiert der „Circus Universal Renz“ auf dem Schützenplatz Loh. Dann hat Maja ihren großen Auftritt.

LÜDENSCHEID ▪ „Wir kommen immer gerne nach Lüdenscheid. Das Publikum hier ist einfach toll“, sagt Bernhard Schenk vom „Circus Universal Renz“. Zurzeit bereitet die Crew alles vor, damit das dreitägige Gastspiel auf dem Schützenplatz Loh perfekt gelingt.

Die Premiere-Vorstellungen beginnen am Freitag um 15.30 und 19.30 Uhr. „Manege frei“ heißt es auch am Samstag, ebenfalls um 15.30 und 19.30 Uhr sowie am Sonntag um 11 und 15.30 Uhr. Die Karten kosten für Erwachsene 20 bis 30 und für Kinder 15 bis 25 Euro. Die Kasse ist ab Freitag von 11 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Wer sich zu einem Besuch entschließt, den erwarten nach Angaben des Zirkus-Unternehmens „preisgekrönte Artisten und artgerechte Tierdarbietungen“.

Sechs sibirische Tiger präsentiert Zirkus-Chef Daniel Renz, ebenso die Bärendamen Katja und Petra. Ausgesuchte Pferdedressuren sind die Spezialität von Patrizia Renz. Hochseil-Darbietungen unter der Zirkuskuppel und eine Darbietung auf dem „Todesrad“ demonstriert die Truppe Carlos Camadi, die auf dem Circus-Festival in Monte Carlo preisgekrönt worden sei. Emilia und Richard haben sich artistischen Choreographien zu Pferde verschrieben, eine Elefantenkür zeigen Billy Smart und Daniel Renz Junior. Letzterer führt auch die Exoten und Kamele durch die Manege. Tierlehrer Edi Laforte beweist sein Können bei den Haustierdressuren. Für freche und lustige Einlagen garantiert der ungarische Clown Pom-Pom. „Im Kopfstand auf dem schwingenen Trapez – ohne jede Sicherung“ sind Sandra und David Kovatchevi zu bewundern. Schwierige Luftakrobatik-Nummern sind das Metier von Andrea, temporeiche Jonglagen das von Sandra. Wilde Ritte auf dem Pferderücken zeigt die „Donnert Family“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare