Café-Konditorei Backhaus ist zahlungsunfähig

LÜDENSCHEID ▪ Das Amtsgericht Hagen hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Cafés Backhaus auf der Kalve eröffnet. Die Inhaberin des Unternehmens, das sich auch als Konditorei einen Namen gemacht hat, hat den Insolvenzantrag bereits im November gestellt – wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.

Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Lüdenscheider Rechtsanwalt Thomas Neumann. Die Konditorei war lange beliebter Treffpunkt für Wandergruppen oder Familienfeiern. Auch Kunden des benachbarten Sonneborn-Komplexes schauten nach dem Einkauf gerne vorbei. Doch die Zahl der Gäste an diesem Standort schrumpfte und sorgte letztlich für das Aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare