„Burn the fox“-Festival: Der Fuchs steht bereit

Mit viel Arbeitseinsatz bauten die Helfer am Donnerstag bei kalt-nassem Wetter den großen Holzfuchs am Bahnhofsgelände für das „Burn the fox“-Festival am Samstag auf.

Lüdenscheid - Dem schlechten Wetter zum Trotz ackerten die Organisatoren und Helfer des „Burn the fox“-Festivals bereits seit Donnerstagmorgen auf dem Bahnhofsgelände für das große Osterfeuer-Fest am Samstag.

„Es ist anstrengend, aber läuft alles nach Plan“, sagte Matthias Czech (Verein Onkel Willi & Söhne). Fleißig bauten sie den großen Holzfuchs auf, der abends zur Dämmerung angezündet werden soll. 

Los geht es am Samstag bereits ab 16.30 Uhr, dann warten auf die Besucher Street-Food-Wagen, Getränke und mehrere Mitmach-Aktionen von Vereinen, insbesondere auch für Kinder. 

Musikalisch begleitet wird der Abend von einigen DJs, außerdem soll es kleinere Livemusik-Auftritte geben. Der Eintritt ist frei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel