Bürgermeister unterstützt Unicef-Kartenverkauf

Lüdenscheid - Echtes Verkaufstalent bewies am Dienstag Bürgermeister Dieter Dzewas: Mit viel Witz und Überzeugungskraft brachte er die beliebten Unicef-Weihnachtskarten an den Mann und die Frau.

Und er ging selbst mit gutem Beispiel voran und kaufte am Stand ein. Sehr zur Freude von Dieter Hoppe, Leiter der Unicef-Arbeitsgruppe Lüdenscheid, und Angelika Senkel, ehrenamtliche Helferin.

Schon seit vielen Jahren besucht das Stadtoberhaupt in der Eröffnungswoche den Stand und unterstützt damit das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN).

Denn vom Verkaufs-Erlös der Karten-Sets in den verschiedensten Varianten wird die weltweite Arbeit von Unicef für Kinder in rund 150 Ländern unterstützt.

Noch bis zum 23. Dezember sind die ehrenamtlichen Helfer der Lüdenscheider Arbeitsgruppe mit dem Stand im Erdgeschoss des Stern-Centers zu finden – und zwar montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr.

Für Mittwoch, 9. Dezember, hat auch der SPD-Landtagsabgeordnete Gordan Dudas sein Kommen angekündigt: Er wird von 14 bis 16 Uhr am Stand helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare