Bürgermeister geht BVB-Wette ein

Die Meister-Fans des BVB im April 2012: Jetzt braucht der Bürgermeister ihre Hilfe, um an Spendengeld zu kommen.

LÜDENSCHEID -  Eine ungewöhnliche Wette nahm jetzt Bürgermeister Dieter Dzewas an: Er kann 2000 Euro für karitative Zwecke in Lüdenscheid gewinnen. Dafür braucht er möglichst sangesfreudige BVB-Fans.

Die Wette ist gewonnen, wenn es ihm als ausgewiesenem BVB-Fan gelingt, am Dienstag, 26. März, mindestens 250 Menschen in schwarz-gelben Trikots auf die Beine zu bringen, die im Stern-Center um punkt 12 Uhr ein Borussia-Fanlied anstimmen.

Angesichts des guten Zwecks nahm Dzewas diese Wette nach eigenem Bekunden an. Angeboten wurde sie vom dm-Markt im Center, der sich den Wettspaß zum 20-jährigen Bestehen einfallen ließ. Sollte Dzewas verlieren, muss er eine Stunde lang an die Kasse.

Der Bürgermeister hofft aber darauf, dass ihm genug Fans zur Seite stehen, damit das Geld, das als Hilfe für Kinder gedacht ist, auch wirklich fließen kann. Dass es angesichts der Tageszeit schwierig sein könnte, die Wette zu gewinnen, ist Dzewas dabei klar.

Aber: „Ich setze darauf, dass die Schwarzgelben unter uns ein Herz für Kinder zeigen.“ Wer also Zeit, Stimme und Trikot hat, sollte am Mittag des 26. März im Center auflaufen. Es gab schon einige spontane Zusagen. Aber nachgezählt wird erst vor Ort. - hgm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare