Manfred Hardy erhält Ehrennadel

Bürgermeister Dieter Dzewas (rechts) ehrte Manfred Hardy für seinen Einsatz.

Lüdenscheid - Bürgermeister Dieter Dzewas überreichte am Sonntag die Ehrennadel der Stadt Lüdenscheid an Manfred Hardy. Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Lüdenscheid und Umgebung leitet seit exakt 15 Jahren die Geschicke der Organisation.

„Ein Glücksfall“, sagte Dzewas beim Tag der offenen Tür anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins. Manfred Hardy habe in einer schwierigen Zeit den Vorsitz des Tierschutzvereins übernommen. Wie ein guter Kapitän habe er das Schiff aus dem Sturm gesteuert, in ruhiges Fahrwasser gebracht und für die Zukunft gerüstet.

Jährlich müsse Hardy und seine Mannschaft einen hohen sechsstelligen Betrag aufbringen, um das Tierheim Dornbusch in Schalksmühle betreiben zu können.

„Manfred Hardy zeigt, dass ohne Funktionäre wie ihn hier nichts funktionieren würde“, meinte Dieter Dzewas. Daher freue es ihn besonders, ihm die Ehrennadel zu überreichen. Einstimmig hätten die Lokalpolitiker im Vorfeld für die Auszeichnung gestimmt. „Die erste Hälfte der Nadel steht meiner Frau zu. Sie unterstützt mich immer bei der Arbeit und macht alles für den Tierschutzverein mit. Die zweite Hälfte steht den Mitgliedern, Spendern und den Mitarbeitern zu. Und die dritte Hälfte gehört dann mir“, sagte Manfred Hardy mit einem Lachen. Neben Dzewas gratulierte auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Ingo Diller dem Vorsitzenden des Tierschutzvereins. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare