Christuskirche: Buche drückt gegen Mauer

+

Lüdenscheid - Zwei große Blutbuchen stehen links und rechts des Eingangs zur Christuskirche. Die rechte hat gegen die Begrenzungsmauer gedrückt und sie beschädigt.

Deshalb ist das Teilstück abgetragen worden und wird erneuert. Das teilte der zuständige Landschaftsarchitekt Roland Pfeiffer am Montag auf LN-Anfrage mit. 

Wie berichtet, wird der Hof – besonders vor dem Eingang zum Gemeindezentrum – im Rahmen des Fassaden- und Hofflächenprogramms – erneuert und aufgewertet. Auch rund um die Christuskirche wird die Mauer gereinigt und in Teilen wieder stabilisiert und begradigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare