Brunscheider Straße: Zwei Wochenenden lang Bauarbeiten

+
Die Absperrbaken liegen schon bereit – wie hier an der Einmündung Noltestraße.

Lüdenscheid - Für die nächsten beiden Wochenenden müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW verpasst der Brunscheider Straße (L 655) in zwei Bauabschnitten auf 930 Metern eine komplett neue Fahrbahndecke.

In der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, bleibt die Brunscheider Straße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, und zwar ab Einmündung Werdohler Landstraße. Der erste Bauabschnitt reicht bis zur Brücke über die A 45. Das heißt: Auch die Anschlussstelle mit der Abfahrt aus Richtung Dortmund und die Auffahrt Richtung Frankfurt ist am Wochenende dicht. Autofahrer, die Gewerbebetriebe an der L 655 erreichen müssen, werden über die Horringhauser Straße über die Nolte- bis zur Assmannstraße umgeleitet. Möglicherweise, erklärt Landesbetriebs-Sprecher Michael Overmeyer, müsse die kleine Brücke über die Brunscheider Straße dann einspurig befahren werden.

Der zweite Bauabschnitt reicht von der Autobahnbrücke bis zur Einmündung Bellmerei/Firma Kostal, rund 345 Meter, und soll am Wochenende vom 9. bis 11. August in Angriff genommen werden. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr soll über eine Baustellenampel geregelt werden. Der sogenannte Anschlussarm für die A 45 aus Frankfurt kommend und in Fahrtrichtung Dortmund wird gesperrt.

Nun bleibt die Hoffnung auf gutes Wetter. Overmeyer: „Bei Regen können wir die Deckschicht nicht einbauen. Dann verschieben sich die Wochenenden.“

Olaf Moos

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare