Lüdenscheid-Mitte: Ausbau in weiter Ferne

+
Der schon lange geplante Ausbau der Autobahnbrücke der Brunscheider Straße verzögert sich um weitere fünf Jahre bis 2020.

Lüdenscheid - Autofahrer, die gerade im Berufsverkehr die Brunscheider Straße in Höhe der Autobahnauffahrt Mitte kreuzen, können ein Lied von langen Wartezeiten und Staus singen. Das wird sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern.

Das erfuhr der Bau- und Verkehrsausschuss auf die Nachfrage des SPD-Fraktionschefs Jens Voß. Eine für 2017 geplante Brückensanierung und -erweiterung sei auf 2020 verschoben, teilte der städtische Verkehrsplaner Christian Hayer mit.

Neue Regeln für den Ausbau von Landstraßen erforderten größere Korridore, wodurch entsprechend mehr Fläche benötigt werde. Dies wiederum führe zu einem längeren Genehmigungsverfahren.

Kurzum: Der Ausbau – schon vor vielen Jahren im Fokus – rückt in weite Ferne. Begeistert zeigte sich der Ausschuss ob dieser Auskunft naturgemäß nicht. Der Bereich bleibt trotz der hohen Belastung eine Art Provisorium. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare