Stadtteilkonferenz plant künftige Aktionen

Brügge bleibt betriebsam

+
Erneut starker Andrang: Mehr als 30 Besucher waren zur Stadtteilkonferenz in der Brügger Schule erschienen.

BRÜGGE - Die Zeichen der Zeit sind wohl unübersehbar: Das gesellschaftliche Leben in Brügge hat in jüngerer Vergangenheit einen deutlichen Schub erhalten. Als wesentlich verantwortlich für den Aufschwung gilt die umtriebige und personell stark besetzte Brügger Stadtteilkonferenz. Jetzt traf sich das Gremium erneut – und thematisierte dabei markante Entwicklungen an der Volme. Ein Überblick:

Stichwort Brügger Neujahrsempfang. Der ähnelt von seiner Resonanz her inzwischen fast schon der Dimension des städtischen Neujahrsempfangs, wie jüngst Bürgermeister Dieter Dzewas attestierte. Konsequenz: Die Veranstaltung, die auch als Info- und Kontakt-Börse dient, hat eine sichere Zukunft.

Stichwort Brügger Wunschbaum. Die Aktion zugunsten von Kindern aus finanziell schwächeren Verhältnissen war bei ihrer Premiere in der Adventszeit 2013 auf beträchtliche Resonanz gestoßen. Trotz etwas knapper Planungsphase stellten sich viele Brügger Bürger als Geschenk-Paten zur Verfügung. Angesichts dieses Erfolgs soll auch in der diesjährigen Weihnachtszeit ein Wunschbaum die Brügger Sparkassen-Filiale zieren.

Thema Brügger Stöbertag. Die beliebte Offerte erlaubt Viertklässlern des Stadtteils bekanntlich Einblicke in das Alltags- und Arbeitsleben an der Volme. Dieses Jahr geht der Stöbertag in die zehnte Runde – „ein besonderer Geburtstag“, wie Jolanta Stolfik vom Kinder- und Jugendtreff Brügge findet. Angepeilt ist der Stöbertag 2014 für Juni. Der genaue Termin steht noch aus.

Der Stöbertag ist dabei nur eine von vielen Aktionen, die in den nächsten Monaten in Brügge anstehen. So lockt – passend zur Jahreszeit – bereits am 28. Februar wieder eine große Kinder-Karnevalsdisco in die Turnhalle der Brügger Schule. Das bunte Treiben wird sich dort zwischen 15 und 17.30 Uhr abspielen. Zum Programm gehört auch eine Kostüm-Prämierung. Die Eintrittsgebühr beträgt zwei Euro. Ausrichter der Disco sind der Kinder- und Jugendtreff und die Brügger Grundschule

Die nächste Brügger Stadtteilkonferenz findet am 19. Mai um 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus an der Halverstraße 3 statt. Thema soll dann auch die Aktion „Autofreies Volmetal“ sein. - dt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare