Kooperation mit Lebensmittelmarkt

Brüderpaar aus MK liefert Lebensmittel nach Hause

Lieferpark Edeka Kantimm Cebir Lieferdienst Lüdenscheid
+
Glauben an den Erfolg des Lieferdienstes: Ertan Cebir, Kai Kantimm und Volkan Cebir (von rechts) vor dem Edeka-Lebensmittelmarkt in Brügge.

Zwei Brüder machen gemeinsame Sache und haben einen Lieferdienst der besonderen Art auf die Beine gestellt.

Brügge – Bewegung in der Lüdenscheider Service-Branche: Ende Februar hat die Firma Lieferpark.de den Betrieb aufgenommen. Inhaber des jungen Unternehmens ist Ertan Cebir, der gleichzeitig auch noch Wirtschaftsinformatik studiert. Sein Bruder Volkan, gelernter Kaufmann, unterstützt ihn.

Die Bergstädter Brüder kooperieren dabei eng mit dem von Kai und Stefanie Kantimm geleiteten Edeka-Lebensmittelmarkt am Wasserturm 2 in Brügge. Dort befindet sich auch das Verteilzentrum von Lieferpark.de, während die Cebirs ihr Büro an der Gartenstraße 30 haben. Lieferpark.de bietet derzeit die Lieferung von fast 4000 Artikeln aus dem Edeka-Sortiment sowie auch von Backwaren. Eine spezielles Getränke-Lieferangebot ist laut Ertan Cebir im Aufbau.

Das Auslieferungsgebiet umfasst Lüdenscheid, Brügge und Oberbrügge. Bestellen können die Kunden per Internet über die Seite www.lieferpark.de oder per Telefon. Bestellungen, die bis 14 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag ausgeliefert, so Ertan Cebir.

Der Mindestbestellwert für die Waren aus dem Sortiment beträgt 30 Euro.

Unabhängig von der Coronakrise halten die Brüder das Liefergeschäft für einen Wachstumsmarkt: „Wir glauben, dass künftig immer mehr Menschen aller Altersstufen auf Lieferungen nach Hause setzen. Deshalb haben wir auch schon eine Firmenexpansion im Blick.“

VON SEBASTIAN SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare