Brennendes Auto auf der Sauerlandlinie

LÜDENSCHEID ▪ Ein Feuerwehreinsatz wegen eines brennenden Autos sorgte am Samstagnachmittag für einen Stau auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Süd und -Nord. Ein Opel war während der Fahrt aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Fahrer konnte noch rechts ran fahren. Die Lüdenscheider Feuerwehr wurde gegen 14 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Auto in voller Ausdehnung. Der Totalschaden war nicht mehr zu verhindern. Verletzt wurde niemand. ▪ gör

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare