Brennender Bürostuhl löst Feuerwehreinsatz aus

Bei manchen Einsätzen stellt sich selbst die Feuerwehr die Frage: Wie konnte so etwas passieren. So auch am Mittwoch Abend, als die Kräfte der Feuer-und Rettungswache sowie der Löschzug Stadtmitte gegen 17.30 Uhr zu einem Zimmerbrand an der Bromberger Straße ausrücken musste. In einem leerstehenden, aber in Renovierung befindlichen Gebäude stand ein Bürostuhl in Flammen. Personen waren nicht im Gebäude, als die Feuerwehr eintraf. Die hatte den Brand dann auch schnell unter Kontrolle. Da der Stuhl mitten im Raum stand, und die Fenster des Altbaus, der direkt an den Schneckenhaus-Komplex angrenzt geöffnet waren, entstand kein Gebäudeschaden. Dennoch ermittelt jetzt die Polizei mit der Fragestellung, wie ein Bürostuhl brennen konnte.

Rubriklistenbild: © come-on

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.