Veranstaltungsraum im Fokus

Brandschutzmängel! Kampf um Wiedereröffnung des "Marktes" der Bücherei

+
Kämpfen seit Jahren um die Wiedereröffnung des Bücherei-Marktes: Die Freunde der Stadtbücherei.

Lüdenscheid – Laut Rolf Scholten, Vorsitzender der „Freunde der Stadtbücherei“, läuft derzeit die Vergabe eines neuen Brandschutzgutachtens für den „Markt“ in der Stadtbücherei. Der als „Markt“ bezeichnete Veranstaltungsraum der Bücherei, derzeit aus Brandschutzgründen für Veranstaltungen nicht nutzbar, rückt dadurch erneut in den Fokus.

Dies wurde im Rahmen eines Pressegespräches der „Freunde der Stadtbücherei“ im Konferenzraum der Stadtbücherei bekannt. Seit ihrem Bestehen ist ein Schwerpunkt der Freunde der Stadtbücherei die Reaktivierung des Marktes als Veranstaltungsraum. Der Verein erfahre dabei „viel Unterstützung aus der Bevölkerung“, aber auch Anregungen und Ideen. 

Höchst zufrieden zeigten sich die Freunde der Stadtbücherei über die im vergangenen Jahr abgehaltenen Veranstaltungen. Dies gelte für den großen Erfolg „Reparaturcafé“ ebenso wie für die Lüdenscheider Vorlesetage und weitere Veranstaltungen des vergangenen Jahres. 

Nacht der Bibliotheken

Die „Nacht der Bibliotheken“, für Freitag, 15. März in ganz NRW ausgerufen, findet in diesem Jahr unter dem Motto „Mach es!“ statt. An diesem Tag öffnet die Bücherei wie stets um 10.30 Uhr. Ab 15 bis 21 Uhr gibt es dann Aktionen zur „Nacht der Bibliotheken“. Keiner wird nur bespaßt, mitmachen ist gefragt. 

Auch das Reparaturcafé ist an diesem Tag von 17 bis 19 Uhr im Aktionsraum geöffnet. Abends soll es noch für Hobbyfotografen einen „Insta-Walk“ hinter die Kulissen der Stadtbücherei geben. 

Film "Beijing - ni hau, schattenlose Tage in der Hauptstadt von China

Im Studio wird am Donnerstag, 21. März (Beginn 18 Uhr), einen der Kooperation des Bundes Deutscher Architekten (BDA) und des Vereins der Freunde der Stadtbücherei erwachsenen Film von Frank Droste mit dem Titel „Beijing - ni hau, schattenlose Tage in der Hauptstadt von China“ über die Leinwand flimmern. Die Kombination aus kurzen Theaterstücken und Lesungen als Benefizveranstaltung des Lionsclubs Minerva, des Schlesinger-Ensembles und in Kooperation mit der Stadtbücherei und den Freunden der Stadtbücherei ist bereits ausverkauft. 

Anschaffungen für die Kinderbücherei konnten noch nicht getätigt werden, da dort eine Stelle derzeit noch vakant ist und Büchereileiterin Dagmar Plümer diese Maßnahmen bis zur Wiederbesetzung der Stelle in der Kinderbücherei aufschieben will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare