Gegenüber vom Biomarkt

+++Brand in Lagerhalle+++ Getränkemarkt evakuiert - Video und Foto-Galerie

+
Die Feuerwehr hat den Brandherd lokalisiert. 

[UPDATE 18.57 Uhr] Lüdenscheid - Die Lüdenscheider Feuerwehr ist zu einem Brand in der Nähe des Bräuckenkreuzes ausgerückt. Aus einem Industrie- und Lagerkomplex dringt Rauch.  

Die erste Meldung ging gegen 17.45 Uhr in der Leitstelle ein. Demnach soll es in einer leerstehenden Lagerhalle brennen. Die Halle befindet sich an der Bräuckenstraße gegenüber vom Biomarkt. Die Feuerwehr spricht von einem Großeinsatz. 

Bild von der Lagerhalle an der Bräuckenstraße.

Unserer Reporter vor Ort berichtet, dass sich in dem Gebäudekomplex zuletzt ein Fitnessstudio und ein Tanzclub befunden hätten. Die Räumlichkeiten stünden nun aber leer. Vermutlich im Obergeschoss ist das Feuer ausgebrochen. Von außen ist Rauch zu sehen. 

Unter Atemschutz gehen in die Feuerwehrleute ins Gebäude.

Die Feuerwehr geht nun von allen Seiten gegen den Rauch vor, bricht Türen und Fenster auf, um den Brandherd zu orten. Auch eine Drehleiter ist im Einsatz. Neben den Einsatzkräften der Hauptwache ist auch der Atemschutzgerätewagen des Löschzugs Oberrahmede vor Ort. 

In dem Gebäude befindet sich ein Getränkemarkt. Kunden und Personal wurden evakuiert und verfolgen die Löscharbeiten aus einiger Entfernung. 

Die Feuerwehr nutzte auch den angrenzenden Berlet-Parkplatz. 

Um 18.25 Uhr meldet unser Reporter vor Ort, dass die Feuerwehr den Brandherd lokalisieren konnte. Die Feuerwehr habe den Brand unter Kontrolle. Der Rauch wird nun mit Lüftern aus dem Gebäude gedrückt. 

Die Brandursache ist unklar. Verletzt wurde ersten Meldungen zufolge niemand. 

Feuerwehr löscht Brand in einer Lagerhalle in Lüdenscheid

Lesen Sie auch:

Brandursache am Klinikum: Polizei geht schlimmem Verdacht nach

Brand im Wohngebiet: Firma nimmt Werk 2 wieder in Betrieb

Weggeworfene Kippen entzünden zwei Brände - Zeuge greift sofort ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare