Nächtlicher Angriff im MK

Blonder Mann tritt Lüdenscheider (19) ins Gesicht - und zieht ein Messer

faustschlag-tritt-luedenscheid
+
Mit einem Tritt ins Gesicht verletzte ein Unbekannter einen 19-jährigen Mann aus Lüdenscheid.

Brutale Angriff in der Nacht in Iserlohn. Ein blonder junger Mann tritt einem Lüdenscheider ins Gesicht, dann zieht er ein Messer. Der Lüdenscheider und seine Begleiter suchen das Weite. Die Hintergründe sind unklar.

Wie die Polizei mitteilte, bedrohten vier unbekannte junge Männer, darunter zwei mit Messern, am Samstag gegen 1 Uhr am Grüner Weg in Iserlohn eine sechsköpfige Gruppe junger Männer. Die vier Männer stellten sich der anderen Gruppe in den Weg.

Ein 19-jähriger Lüdenscheider bekam einen Tritt ins Gesicht. Dann zog einer der Angreifer ein Messer. Die Sechser-Gruppe trat den Rückzug an und rief die Polizei. Angeblich kennen sich die Kontrahenten nicht. Eine Fahndung nach den etwa 16 bis 25-jährigen Beschuldigten verlief ohne Ergebnis.

Die vier wurden wie folgt beschrieben: Der erste Mann hat blonde Haare, ist schlank und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er trug eine schwarze Jacke mit „Calvin-Klein“-Aufschrift, weiße Sneaker und ein Messer. Der zweite Mann ist gleichgroß und ebenfalls blond und schlank. Er trug Basecap, blaue Jacke, weiße Sneaker und ein Messer am Hosenbund. Ihre Begleiter sind etwas größer. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02371/9199-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare