Zwei Frauen verletzt

Blitzeis! Zwei Unfälle im MK - innerhalb weniger Minuten

+
Unfall (Symbolbild). 

Lüdenscheid – Blitzeis sorgte am Sonntagmorgen für zwei Unfälle in kürzester Zeit. Ein herbeigerufener Rettungswagen hatten plötzlich alle Hände voll zu tun. 

Wie die Polizei mitteilte, hat es am Sonntagmorgen die ersten Glatteisunfälle in Lüdenscheid gegeben. Der erste ereignete sich um 9.50 Uhr an der Breslauer Straße, bei dem sich eine 18-jährige Lüdenscheiderin leicht verletzte. 

Sie befuhr mit ihrem Wagen die Breslauer Straße aus Richtung Staberg, als sie in einer Rechtskurve aufgrund von überfrierender Nässe von der Straße abkam und gegen eine Mauer stieß. Dabei verletzte sie sich leicht. Am Fahrzeug entstand rund 1000 Euro Sachschaden. 

Unmittelbar danach, um 10 Uhr, kam es an der Kreuzung Breslauer Straße und Schlittenbacher Straße zum nächsten Glätteunfall mit einem E-Bike. Eine 54-jährige Lüdenscheiderin wollte mit dem Fahrrad von der Mittelstraße auf die Breslauer Straße in Richtung Schützenhalle fahren. 

Beim Antreten auf der Breslauer Straße rutschte das E-Bike auf der Eisglätte weg und die Fahrerin fiel auf die Straße. Sie schlug mit dem Kopf auf, trug jedoch einen Fahrradhelm, der Schlimmeres verhinderte. Die Frau trug leichte Blessuren davon. 

Die sich in der Nähe befindliche RTW-Besatzung des ersten Unfalls kümmerte sich auch um diese Verletzte. An dem Fahrrad entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 250 Euro.

Lesen Sie auch: Schreck für Mutter (32): Polizei ermittelt nach Laternenumzug im MK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare