Blick durchs „Fischauge“: Globus von „Lünsche“

Lüdenscheid - Bei seinem jüngsten Flug über die Kreisstadt hat LN-Fotograf Thomas van de Wall sein Fischaugen-Objektiv eingesetzt. Herausgekommen ist unter anderem diese Aufnahme, die Lüdenscheid fast wie einen Globus erscheinen lässt.

Mit den Augen eine Reise über dessen Oberfläche zu unternehmen, hat seinen Reiz. Wir können beispielsweise an der unteren Kante des Fotos in der Mitte losgehen, das Bahnhofsgelände mit seinen Neubauten links liegen lassen, an der Polizeiwache vorbei und rechts die Martin-Niemöller-Straße hoch. So landen wir im rechten unteren Drittel des Bildes auf dem Rathausplatz. Das üppige Grün in Teilen der Innenstadt und der Umgebung entschädigt für den Blick auf den dürftigen Platanenhain.

Weiter geht’s am „Braunen Haus“ vorbei die Wilhelmstraße hoch zum Rosengarten, am rechten Rand zu erahnen ist das Kulturhaus – und direkt darüber stehen die beiden hellen Quader, der vordere: das neue LN-Medienhaus. - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare