Blechbläser, Chor und Kindermalkurs

+
Die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes konnten einen kreativen Malkurs besuchen.

LÜDENSCHEID -  Zum 13. Mal hatten die Gemeindeglieder der evangelischen Kirchengemeinde Oberrahmede am Wochenende zu ihrem Weihnachtsmarkt eingeladen. Die Resonanz auf das mit Musik und Gesang gefüllte Programm war derart groß, dass der Durchgang zwischen Saal und Kirche zu manchen Zeiten pickepackevoll mit Besuchern war. Den Auftakt des musikalischen Programms machte die 6. Klasse Blechbläser des Bergstadt-Gymnasiums, gefolgt von der Formation „rÖhrenwerk“.

Unter der Leitung von Sebastian Diel starteten die Gymnasiasten mit dem Titel „Eye of the tiger“ aus dem Boxer-Film Rocky III. „Was hat dieses Stück wohl mit Weihnachten zu tun?“, fragte der Dirigent das Publikum und schickte die Erklärung gleich hinterher. Der Titel verbinde Altes und Neues Testament miteinander, also die Grundasätze „Auge um Auge“ auf der einen und „Geben ist seliger denn Nehmen“ auf der anderen Seite. Was dies genau für einen Boxer bedeute, ließ Sebastian Diel allerdings offen. Nach dem filmischen Auftakt gaben die Blechbläser des Bergstadt-Gymnasiusm mit dem James-Bond-Titel „Skyfall“ gleich noch einen cineastischen Nachschlag. Auch weihnachtliche Klänge kamen im Repertoire vor. Mit „Go tell it to the mountains“ vertonten die Musiker des „rÖhrenwerk“-Ensembles den Zauber des Lebens. Nach den Blechbläsern trat noch der „MuP“-Chor auf. Am Abend boten Markus Opderbeck, Urs Müller-Ortolf, Kiki Langebartels und Björn Bergs mit dem „Holzkistenabend“ eine besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest bestehend aus ruhigen Liedern und Texten.

Auf dem Außengelände waren die Hütten für den Weihnachtsmarkt aufgebaut. Ob Leckeres vom Grill, Champignons mit Dipp oder Pommes Frites: Für jeden Geschmack war etwas dabei. Im Kreativzelt hatte das Deko-Team Geschenkideen fürs Fest zusammengestellt. Einmal im Monat trifft sich die Bastelgruppe, um den Weihnachtsmarkt vorzubereiten. Das Ergebnis konnten die Besucher in Form von Duft-Badesalz und mehr bestaunen. - jw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare