Stimmungsmusik und Sonnenschein

50. Birkenfest lockt viele Besucher

+
Frank und frei mischte sich die Band „die 3“ unter die Feierlustigen und lud zum Mitmachen ein.

Lüdenscheid – Wetterglück hatte die Bürgergemeinschaft Pöppelsheim am Samstag und Sonntag bei ihrem 50. Birkenfest.

Passend zum runden Geburtstag der beliebten Veranstaltung, die einmal mehr für einen vollen Festplatz rund ums große Festzelt am Ende des Birkenwegs sorgte, zeigte sich das Wetter von seiner sonnigen, sommerlichen Seite.

Entsprechend gut ließen es sich die Besucher bei den Pöppelsheimern, die für große und kleine Besucher ein attraktives Festprogramm zusammengestellt hatten, gehen. Viele Stammgäste, Nachbarn, Freunde und Bekannte fanden sich zum Mitfeiern beim großen Sommerfest ein, dessen Markenzeichen alljährlich frisches Birkengrün ist. 

50. Birkenfest der Bürgergemeinschaft Pöppelsheim

Reichlich zu tun gab’s für die Helfer, die es den Besuchern an nichts fehlen ließen. Im Zelt und im Freien bot das Fest Gelegenheit, in netter Runde zu verweilen, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen und an einem lauschigen Plätzchen Sonne zu tanken.

Wie gewohnt machte Carsten Glänzel, 1. Vorsitzender der Bürgergemeinschaft, das Bedienen des großen Hähnchengrills zur Chefsache.

Anziehungspunkt für die kleinen Besucher war die große Hüpfburg, die zum Herumtollen einlud. Wer sich ausgetobt hatte, ließ es beim Kinderschminken und Glücksrad-Drehen, wo viele kleine Preise auf die Jungen und Mädchen warteten, etwas ruhiger angehen. Damit bei Kindern keine Langeweile aufkam, hatten die Pöppelsheimer zudem Dosenwerfen, eine Bastelecke, wo die Kleinen Windmühlen basteln konnten, und andere Kinderspiele vorbereitet. Auch einen Luftballonwettbewerb gab’s.

Im Zelt, wo ein großes Kuchen- und Tortenbüfett zum Schlemmen einlud, liefen in Endlosschleife Bilder aus 50 Jahren Birkenfest – eigens für den runden Geburtstag von Karl-Otto Konopka zusammengestellt. „Die besten Hähnchen der Welt“, für die das Fest bekannt ist, waren auch diesmal wieder heiß begehrt. Wie gewohnt machte Carsten Glänzel, 1. Vorsitzender der Bürgergemeinschaft, das Bedienen des großen Hähnchengrills zur Chefsache.

Einen Volltreffer landeten die Pöppelsheimer mit der Partyband „die3“ aus Oberfranken, die am Samstagabend im Zelt mächtig Stimmung machte. Frank und frei mischte sich die Band unter die Feierlustigen und lud mit Stimmungsmusik zum Mitmachen ein. Vom „Anton aus Tirol“ bis „So ein schöner Tag“ reichte das Repertoire. Zum Frühschoppen am Sonntag hatten sich die Pöppelsheimer zudem den Spielmannszug des TuRa Eggenscheid eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare