Bayrische Speisen

Dann geht´s los: Das ist der Stand beim „Lüdenscheider Biergarten“

biergarten lüdenscheid
+
Gastronom Filippos Parlakoglou (hinten) wollte seine Gäste ursprünglich schon im vergangenen Sommer begrüßen.

Unter dem Platanenhain am Lüdenscheider Rathausplatz fällt erst am Freitag nächster Woche, 16. Juli, der Startschuss für den „Lüdenscheider Biergarten“.

Gastronom Filippos Parlakoglou wollte seine Gäste ursprünglich schon im vergangenen Sommer begrüßen. Doch erst zog sich das Verfahren mit der Stadt in die Länge, dann verzögerte die Pandemie den Start des Projektes weiter. Auch der Beginn am Ende dieser Woche, den Paralkoglou vergangene Woche ins Auge gefasst hatte, ist nicht zu halten.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl 72.313 (Stand: 31.12.2019)

Zuvor müssen Mitarbeiter der Firma Borau Dach noch letzte Arbeiten am Verkaufsstand durchführen. Unter anderem muss noch die Außenfassade an zwei Seiten verkleidet werden. „Aber nächsten Freitag sind wir fertig und wollen starten. Wir wollen dazu beitragen, dass die Innenstadt von Lüdenscheid aufgewertet wird und unsere Gäste gemütlich sitzen können“, sagt Parlakoglu, der seinen Gästen keine griechischen Spezialitäten wie in seinem Lokal Bierprojekt anbietet.

Stattdessen gibt es bayrische Speisen, um auf knapp 800 Quadratmetern Fläche für ein richtiges Biergartenflair zu sorgen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare