BGL-Halle erstrahlt neu

+
Lüdenscheider Handwerker sind dabei, die Beleuchtung der BGL-Halle komplett auszutauschen.

LÜDENSCHEID - Das wird alle Sportler und ihr Publikum freuen: Komplett erneuern wird die Stadt Lüdenscheid die Beleuchtung der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums, und das noch in den Sommerferien. Dies, nachdem zuletzt aus Kostengründen immer nur von einer Teilsanierung die Rede war.

Dass die 70 000 Euro, die im städtischen Haushalt dafür eingeplant sind, tatsächlich für eine Kompletterneuerung ausreichen, erfuhren die Fraktionsvorsitzenden am Donnerstagabend im Ältestenrat, der wegen mehrerer Vergaben und Grundstücksangelegenheiten komplett nichtöffentlich beriet. Das Gremium wird regelmäßig für die Sommerpause gebildet, damit dringliche politische Entscheidungen auch in Abwesenheit des Stadtrates getroffen werden können.

Der Rat hatte vor kurzem die 70 000 Euro außerplanmäßig bewilligt, weil der Zustand der funzeligen Hallenbeleuchtung als nicht mehr hinnehmbar bewertet worden war. Insbesondere das Publikum, das Spiele der Handballer und der Inlineskaterhockeyspieler verfolgen wollte, „hätte am besten Kerzen mitgebracht“, wie es hieß. So wurden die Mittel zumindest für eine Teilerneuerung freigegeben, um wenigstens die gravierendsten Mängel für die neue Spielzeit und den Schulsport zu beheben. Zudem sollten Energieeinsparungen umgesetzt und ständige Reparaturen der alten Anlage, die zuletzt 10 000 Euro gekostet hatten, abgestellt werden.

Nach der Erneuerung sollte allerdings nur das Spielfeld gezielt zu beleuchten sein, drumherum das Licht in der Halle gedimmt werden können, um Kosten einzusparen. Nach Auswertung der Angebote ist stattdessen nun eine Komplettlösung drin, die nur wenig mehr als die 70 000 Euro koste, hieß es.

Besonders gefreut habe die Politiker, dass sowohl bei den Leuchten selbst als auch für den Einbau der Elektrik Lüdenscheider Unternehmen den Zuschlag erhielten. Die Arbeiten beginnen heute.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare