Betrunkener Randalierer landet in Polizeizelle

LÜDENSCHEID ▪ Ein 36-jähriger betrunkener Mann hat in der Nacht zu Mittwoch in seiner Wohnung randaliert und den Rest der Nacht laut Polizeiprotokoll in einer Zelle an der Bahnhofstraße zugebracht.

Wie Polizeisprecher Dietmar Boronowski sagte, wurde die Streife um 1.15 Uhr zu dem Haus an der Hohfuhrstraße gerufen. Da habe der Mann „bereits seine Wohnung auseinandergenommen, aber so richtig“. Unter anderem habe er Möbelstücke durchs Fenster auf die Straße geworfen. Dabei wurde ein Auto beschädigt.

Auch der Vater des betrunkenen Wüterichs hat laut Polizeibericht nichts gegen die Raserei ausrichten können. Der Mann landete in der Ausnüchterungszelle. Es wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare