Betrunkener kracht mit Auto aufs Lidl-Dach

Auf dem Dach des Lidl-Marktes landete ein betrunkener Autofahrer am Freitagmorgen gegen 3 Uhr.

LÜDENSCHEID ▪ Am Freitagmorgen gegen 3 Uhr ist ein betrunkener 29-Jähriger mit seinem Wagen auf dem Dach des Lidl-Marktes an der Schumannstraße gekracht. Laut Polizei habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der eingeklemmte Unfallfahrer musste von der Lüdenscheider Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden, wurde aber nur leicht verletzt.

Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 26 000 Euro an. Lidl-Immobilienleiter Sascha Estel erklärte, der Markt müsse übers lange Wochenende geschlossen bleiben, da das Dach repariert werden müsse. Den Sachschaden schätzte er auf zwischen 20 000 und 60 000 Euro. Der 29-Jährige war bereits zwei Stunden vor dem Unfall mit seinem Quad alkoholisiert in eine Hecke gefahren und musste daraufhin mit auf die Polizeiwache. Anschließend machte er sich auf den Weg zu seiner Freundin, die er aber aus bekannten Gründen nicht erreichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare