Betrunken und „ohne Lappen“

LÜDENSCHEID ▪ Ohne Fahrerlaubnis und reichlich betrunken war am Montag gegen 23.30 Uhr ein 40 Jahre alter Lüdenscheider mit seinem Chrysler auf der Schumannstraße unterwegs.

Dabei touchierte er einen Ford, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten den Zustand des Fahrers und ließen ihn pusten. Der Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Es entstand nach Polizeiangaben nur leichter Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare