Betrügerische Bettler kommen nicht ans Ziel

LÜDENSCHEID - Zu einem versuchten Diebstahl kam es am Dienstag in der Lüdenscheider Innenstadt in der Postfiliale am Rathausplatz. Eine Geschädigte wurde durch zwei Mädchen am Geldautomaten abgelenkt und sollte dann um 1.000 Euro "erleichtert" werden. Dieser Versuch misslang.

Die Geschädigte schubste die beiden Tatverdächtigen weg, worauf diese in unbekannte Richtung aus der Postfiliale flüchteten. Die beiden Personen werden wie folgt beschrieben: zwei junge Mädchen, ca. 1,73 Meter groß, schlank, dunkle, schulterlange Haare, vermutlich süd-ost-europäischer Herkunft, 15 bis 18 Jahre alt. Eines von beiden trug ein weißes Oberteil.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Telefonnummer 02351/9990 entgegen. Gleichzeit appeliert die Polizei in ihrer Meldung, am besten zu zweit in Bank die Geldautomaten aufzusuchen und vor dem Eingeben der PIN auf weitere Personen in ihrem Umfeld zu achten. Zudem sollte um Hilfe gerufen werden, wenn man bestohlen wurde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare