Betrüger-Anrufe

Vorsicht, wenn es klingelt: Polizei warnt vor falschen Bankern in der Leitung

telefonbetrug
+
Die Anrufer melden sich unter den Namen einer Bank und behaupten, es sei zu einer unberechtigten Abbuchung einer hohen Summe vom Konto gekommen.

Wenn das Telefon klingelt, ist nicht immer ein guter Freund in der Leitung. Derzeit warnt die Polizei vor falschen Bank- oder Sparkassen-Mitarbeitern, die aktuell in Meinerzhagen und Lüdenscheid anrufen.

Lüdenscheid - Die Polizei warnt vor falschen Bank- oder Sparkassen-Mitarbeitern, die aktuell in Meinerzhagen und Lüdenscheid anrufen. Am Donnerstag, 18. März, gab es mehrere solcher Betrüger-Anrufe in Meinerzhagen. Derzeit versuchen es die Betrüger es Lüdenscheid. Die Anrufer melden sich unter den Namen einer Bank und behaupten, es sei zu einer unberechtigten Abbuchung einer hohen Summe vom Konto gekommen.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Um das zu korrigieren, fragt der Anrufer Daten seiner Opfer ab. Offenbar geht es dem Betrüger darum, Kontodaten in Erfahrung zu bringen. Geben Sie keine Auskunft! Ein echter Bank-Mitarbeiter wird Ihre Daten haben. Im Zweifel sagen Sie, dass Sie Ihren Kundendienst unter der Ihnen bekannten Rufnummer zurückrufen werden oder selbst zur Bank gehen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare