Rat: Abwassergebühr bleibt stabil

Hauptsammler Altenaer Straße. Dort wird 2015 weitergebaut. Foto: SEL

Lüdenscheid - Die Abwassergebühr für private Haushalte, Gewerbe und die Stadt selbst bleibt stabil bei 2,90 Euro pro Kubikmeter. Die Gebühr für Niederschlagswasser sinkt leicht von 1,05 auf 1,03 Euro im kommenden Jahr. Diese Gebürhenkalkulation hat der Rat am Montag beschlossen.

Außerdem hat der Rat ein bis ins Jahr 2020 reichendes Abwasserbeseitigungskonzept mit einem Gesamtvolumen von 16,5 Millionen Euro beschlossen.

- Weiteres Thema war das Dach der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums mit einem voraussichtlichen Sanierungsaufwand von rund 1,6 Millionen Euro. 780 000 Euro davon werden über eine Verpflichtungsermächtigung kurzfristig bereitgestellt, davon wiederum 60 000 Euro, um kurzfristig Fachingenieure beauftragen zu können.

Das Hallendach weist eigentlich seit der Errichtung in den 70er-Jahren bauliche Mängel auf, ist immer wieder undicht und zeige inzwischen auch Korrosionserscheinungen. Statt die Schäden immer wieder zu flicken, soll es komplett erneuert werden. Das soll kurzfristig geschehen, doch dazu müssen die Mittel bereitstehen, um die Ausschreibungen noch im Januar vornehmen zu können.

- Eine weitere Dringlichkeitsentscheidung betrifft die Phänomenta-Brücke, die im Rahmen des Regionale-Projekts der Denkfabrik errichtet wird. 240 000 Euro waren zu bewilligen, 190 000 davon überplanmäßig. Größter Brocken innerhalb dieses Betrags sind die Kosten für die Brückenbeleuchtung. Die muss zur Neueröffnung der Phänomenta funktionieren, doch die Lieferzeit der Leuchten beträgt 16 bis 20 Wochen, so dass die Beauftragung umgehend erfolgen müsse, wie es in der Vorlage heißt.

- Eher um eine Kenntnisnahme handelt es sich bei einer Investition in Software für den städtischen Liegenschaftsbereich. Das Geodatenmanagement sei inzwischen unverzichtbar und soll ausgebaut werden. - flo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare